die Tagebücher

Der erste Eintrag

Der erste Eintrag

„Willy Kleeblatt wurde geboren am 11. Oktober des Jahres 1898 abends“. Das ist der erste Eintrag in den vergilbten Tagebüchern meines Urgroßvaters. Die sechs kleinen Bändchen im Oktavformat haben Weltkriege, Mauerbau und ob der Details empörte Töchter und Söhne fast komplett überstanden. Mein Urgroßvater Ludwig Kleeblatt beginnt die Tagebücher mit der Geburt seines ersten Sohnes, eben Willy Kleeblatt, und gibt damit die Richtung vor: es sind Notizen für seine Kinder, nicht für ihn, denn dann hätte er wesentlich früher begonnen.

Der Tagebuchcharakter wird auch nicht eingehalten. An manchen Tagen schreibt Kleeblatt über ganze Seiten hinweg, dann fehlen wieder Monate. Es muss an seiner Arbeit gelegen haben. Ludwig Kleeblatt besaß eine Kneipe im Wrangelkiez, genauer in der Taborstraße. Die Kneipe öffnete früh und schloss spät und vermutlich mit der Abrechnung hat er dann in der Nacht noch ein oder zwei kursorische Notizen eingetragen – sofern er die Geschichten seiner Kinder überhaupt mitbekam. Das Kleinkindalter ist dementsprechend nur gering dargestellt, intensiver werden Kleeblatts Notizen in dem Moment, wo die Kinder flügge werden, Unfälle passieren oder einschneidende Ereignisse das gesamte Familienleben betreffen.

Die Tagebücher sind mitunter schwer zu lesen. Schreibt er anfangs noch mit einer sauberen Schrift, wird er später  mehr und mehr Buchstaben ja ganze Wörter verziehen, so dass mitunter Satzteile kaum lesbar sind. Dafür beginnt er die Tagebücher zu ergänzen um Zeitungsartikel und Ausschnitte aus seiner Alltagswelt. Sechs Bände, eng beschrieben, ca 2000 Seiten – es wird spannend wie die Taborstraße, der Wrangelkiez lebt und pulsiert.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 1900, Allgemein, Willy Kleeblatt veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Eine Antwort zu die Tagebücher

  1. notmsparker schreibt:

    Ich bin sehr, sehr gespannt was Dein Blog erzählen wird. Ich finde die Indee einfach klasse. Und freue mich auch jeden Post.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s